Burano – Colorful Island: Black Frilled Midi Dress

Dieses Kleid von H&M gab es auch mit Zitronen-Muster und ich fand es auf anhieb sehr schön. Leider fand ich das Kleid ziemlich überteuert und habe sie mir dann nicht bestellt. Vor dem Urlaub habe ich dann gesehen, dass das Kleid in schwarz im Sale ist und musste natürlich sofort zuschlagen. Mir hat das Modell nämlich total gut gefallen und seien wir uns ehrlich, schwarz ist dann doch tragbarer als Zitronenmuster. Ich werde dieses Kleid bestimmt oft tragen. Ich habe mich wirklich total wohl gefühlt in diesem schwarzen Kleid, da alles um mich herum sowieso ziemlich bunt war. Kombiniert habe ich das Kleid mit schlichten Accessoires, wie der GG Marmont Bag aus Samt und meinen geliebten Mules mit Pom Pom. Wie gefällt euch dieser Look?

 

Shop my Look:

Black Frilled Midi Dress: H&M (shop it on sale here)
Bag: Gucci (shop herehere & here)
Mules: Mango (very similar here & here)
Hat: Asos (shop similar here & here)
Sunglasses: Fendi (shop here & here)
Necklaces: Turkey (also love this one)

 

Mein Statement zum Thema “Kennzeichnungspflicht/Werbung”

Ich möchte übrigens noch kurz etwas zu dem Thema Werbung und Kennzeichnungspflicht etwas sagen. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, geht es gerade drunter und drüber, vor allem auf Instagram. Der Grund dafür ist, dass einige Blogger Abmahnungen bekommen haben, da sie nicht ordnungsgemäß ihre bezahlten Beiträge kennzeichnen. Es besteht nämlich Kennzeichnungspflicht, wenn man für einen Beitrag bezahlt wird bzw. das Produkt zur Verfügung gestellt bekommt.

Für mich war Transparenz von Anfang an immer sehr wichtig. Deshalb habe ich meine bezahlten Beiträge immer gekennzeichnet, sei es auf dem Blog oder auf meinen anderen Social Media Kanälen. Für mich ist das gar kein Problem, denn ich zeige euch wirklich nur die Produkte bzw. werbe nur für die Marken, hinter denen ich auch stehe. Ich gehe nur Kooperationen ein, die wirklich zu mir und meinem Blog passen und schreibe auch immer meine ehrliche Meinung darüber. Deshalb war das kennzeichnen dieser Beiträge auch wirklich nie ein Problem für mich, deshalb erwarte ich das auch von anderen Bloggern.

Jetzt muss man aber anscheinend alle Beiträge, in denen ein Produkt, eine Marke oder ein Lokal namentlich erwähnt wird oder das Logo/der Name zu erkennen ist, kennzeichnen, auch wenn man zB. das Produkt selber gekauft hat. Ihr könnt euch vorstellen, dass somit 80% meiner Fotos auf Instagram mit “Werbung” gekennzeichnet sein müssen. Denn auch wenn ich die Marken in meinem Outfit verlinke, muss ich den Beitrag schon kennzeichnen, auch wenn ich alle Teile mit meinem eigenen Geld gekauft habe. Ehrlich gesagt finde ich das ziemlich anstrengend und auch blöd, da man somit nicht erkennt, welche nun WIRKLICH die bezahlten Beiträge sind. Es gibt hier leider noch keine klaren Gesetze, was die Sache noch komplizierter macht. Deshalb hoffe ich, dass hier so schnell wie möglich etwas Ordnung rein kommt.

Ich kennzeichne nun alle meine Beiträge auf Instagram, die in irgendeiner Form Namen enthalten mit “Werbung, weil Nennung oder Verlinkung” und alle bezahlten Beiträge mit “Anzeige”. Somit habt ihr vielleicht einen besseren Überblick. Da wirklich sehr viel Verwirrung gerade herrscht (auch bei mir) wollte ich euch einfach die derzeitige Lage erklären:) Mich würde auch sehr interessieren, wie ihr zu diesem Thema steht?

Black Frilled Midi Dress

 

 

English: This black frilled midi dress was also available in a lemon print. When I first saw it I immediately fell in love but I found the price a bit too much for a dress with lemon print so I did not order it. When I was shopping for my holidays I saw that the same dress in black was on sale and I got it. Black is classic and more wearable anyway, right? I’m so in love with this dress and I’m sure I’ll get a lot of use out of it. It was ok for me that I wore a black dress in Burano because everything around me was so colorful and bright anyway. My accessories I kept pretty simple and basic with the black velvet GG Marmont Bag and my beloved tassel mules. Hope you like this look:)

*dieser Beitrag enthält Provisions-Verlinkungen

Related Post

Comments

  1. Oh was für ein schooner Look – das Kleid ist ja echt ein Traum und in dieser Kulisse perfekt ♥

    Ja Instagram geht gerade wirklich drunter und drüber – wegen der Kennzeichnungspflicht von selbst gekauften Produkten finde ich es auch total übertrieben….

    xxx
    Tina

    http://styleappetite.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Latest from Instagram

© Fashionnes 2017