How to build a fall wardrobe

how to build up a fall wardrobe_sock boots

Mein Kleiderschrank besteht zu 80 % aus Basics. Für mich ist es wichtig, Teile zu kaufen, die sich miteinander kombinieren lassen und die sehr vielfältig einsetzbar sind. Dafür eignen sich klassische Teile einfach am besten. Es gibt ein paar Must-Have Teile, die meiner Meinung, nach in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen. Diese Teile habe ich euch heute in einem “How to build a fall wardrobe” Beitrag, zusammengestellt.

How to build a perfect fall capsule wardrobe

Manche Teile sind wirklich sehr klassisch, andere haben einen kleinen Twist. Je nach Geschmack lassen sich die Basics natürlich austauschen. Diese klassischen Teile können als Basis eurer Looks dienen. Entweder ihr kombiniert die Basics zu einem ganz klassischen Outfit oder ihr fügt ein It-Piece ein und bekommt somit einen komplett neuen und modernen Look.

how to build up a fall wardrobe_statement heels

Hosen & Röcke

1.) Schwarze Skinny Jeans: Da brauche ich gar nicht viel zu sagen. Eine schwarze, gut sitzende Skinny Jeans ist einfach ein Must-Have! Sie sind nämlich nicht nur für den Alltag geeignet, sondern auch für Abends, wenn man mal nicht weiß, was man zum Dinner-Date tragen soll.

2.) Blue Jeans: Egal ob Skinny, Straight Leg, Mom oder Boyfriend Modell. Eine Blue Jeans gehört einfach in jeden Kleiderschrank. Hier ist es natürlich wichtig, dass man ein Modell findet, was auch zur Persönlichkeit und zum persönlichen Stil passt.

3.) Lederhose: Lederhosen sind vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber für mich definitiv ein Must! Lederhosen werten ein klassisches Outfit sofort auf, egal ob man sie sportlich oder schick kombiniert.

4.) Plisseerock: Unter den Röcken gehören Plisseeröcke und Jeansröcke zu meinen Lieblingen. Im Herbst greife ich aber eher zu Plisseeröcken. Sie lassen sich super gut “layern” und sehen auch mit dicken Pullis oder Strickjacken sehr hübsch aus.

 

 

how to build up a fall wardrobe_black boots

Oberteile

1.) Weiße Bluse: Dazu brauche ich auch gar nicht viel zu sagen. Ich glaube wir wissen alle, dass eine weiße Bluse immer einsetzbar ist. Egal ob casual, business oder chic. Es gibt viele verschiedene Modelle, auch ausgefallene. Ich bin mir sicher, dass es für jeden Geschmack und Typ die passende weiße Bluse gibt.

2.) Rundhals Pullover: Ich liebe Pullover, vor allem solche, die größer geschnitten und kuschelig sind. Sie schützen nicht nur vor Kälte, sondern sind auch sehr trendy.

3.) Strickjacken: Cardigans sind super für Layering-Looks. Wenn es mal nicht so kalt ist, kann man auch ruhig nur in einem Cardigan rausgehen. Auch hier ist es mir wichtig, dass die Jacke kuschelig ist, aber auch warm hält.

4.) Weißes T-Shirt: Man kann einfach nie genug weiße T-Shirts besitzen. Sie sind sehr gut zu kombinieren und mann kann sie so ziemlich zu allem tragen.

5.) Gestreiftes Oberteil: Egal ob langarm oder T-Shirt ein gestreiftes Shirt kann wirklich Leben retten:D Ich liebe Streifen und besitze deshalb auch einige Modelle. Mit gestreiften Oberteilen sieht man einfach immer stylisch aus.

6.) Camisole: Last but not least, ein Camisole mit Spitzendetails. Diese Camisoles mag ich besonders gerne, weil man sie sowohl mit einer Strickjacke, als auch mit einem Blazer kombinieren kann. Je nachdem ob man es schick oder doch etwas legerer möchte. Ich persönlich mag die Kombination von Strickjacke und Seiden-Camisole besonders gerne, weil diese zwei Stoffe sich sehr gut ergänzen.

 

 

how to build up a fall wardrobe_lace camisole
Jacken

1.) Lederjacke: Eine Lederjacke eignet sich perfekt für den Übergang. Sie ist nicht zu dick und nicht zu dünn und lässt sich auch gut mir Strickjacken kombinieren, wenn man es gerne wärmer hat. Ich liebe meine rote Lederjacke und sie kommt wirklich oft zum Einsatz. Wer es klassischer mag, dem würde ich auf jeden Fall eine schwarze Lederjacke empfehlen!

2.) Utility Jacke: Mein Favorit unter all den Jacken ist die Utility- oder Militärjacke. Ich mag die Farbe Khaki einfach unheimlich gerne und auch diese Jacken sind perfekt für Layering-Looks. Ich habe bereits eine kleine Sammlung an Utility-Jacken und liebe jede einzelne davon sehr.

3.) Jeans-Jacke: Eine Jeansjacke kann man eigentlich zu jeder Jahreszeit tragen. Sie sind sehr leicht zu kombinieren und verleihen jedem Look einen coolen Touch! Oversized Modelle eignen sich für die kältere Jahreszeit sehr gut, da man dicke Pullover darunter tragen kann!

4.) Blazer: Auch ein Blazer gehört zu meinen Must-Haves, auch wenn ich nicht sehr oft Blazer trage. Boyfriend-Modelle sind meine Favoriten, aber auch hier kann man je nach Typ und Geschmack zu verschiedenen Modellen und Farben greifen. Karo-Blazer ist ein richtiger Klassiker, vor allem diesen Herbst. Wie ich meinen Karo-Blazer zu 3 verschiedenen Looks kombiniert habe, könnt ihr hier sehen.

5.) Camel Coat: Mein Must-Have unter den Mäntel – definitiv ein Camel Coat! Durch die Farbe wirkt der Mantel direkt edel. Das tolle auch bei Camel Coats, sie sind in vielen Ausführungen und Preisklassen erhältlich.

 

how to build up a fall wardrobe_mansur gavriel bucket bag

Schuhe

1.) Loafer: Im Herbst kann man sie zum Glück noch tragen. Wem es aber schon zu kalt für Loafer ist, der kann sie zB.: auch mit Glitzer-Socken kombinieren. Rot ist für die meisten wahrscheinlich nicht wirklich eine klassische Farbe, aber da mein Kleiderschrank sehr kahl ist, sind mir Farben bei meinen Accessoires und Schuhen sehr wichtig.

2.) Weiße Sneaker: Vielleicht würden viele im Herbst nicht gerade weiße Sneaker tragen, aber ich finde weiße Sneaker kann man immer tragen und sie werten ein Outfit total auf. Ich mag am liebsten das Stan Smith Modell von Adidas.

3.) Schwarze Stiefel: Ein richtiger Klassiker sind auch schwarze Stiefel. Sie sehen schick und cool aus und passen einfach zu allem.

4.) Statement Heels: Nicht wirklich ein Basic, aber für mich persönlich trotzdem ein Must-Have in jedem Schrank – ein paar Statement Heels. Wenn der Kleiderschrank, so wie bei mir, überwiegend aus Basic-Teilen besteht, dann sind Accessoires umso wichtiger! Statement Heels, egal ob sie in einer besonderen Farbe sind oder ein ausgefallenes Modell, können ein total einfaches Outfit aufwerten.

 

 

how to build up a fall wardrobe_basics

Accessoires

1.) Schwarze Handtasche: Eine schwarze Handtasche für den Herbst und Winter hat wahrscheinlich jede Frau. Ich habe zwar ein größeres Modell, die Bucket Bag von Mansur Gavriel, aber ich brauche unbedingt noch eine kleine schwarze Tasche.

2.) Umhängetasche: Für mich gehört auch eine Umhängetasche zu den Must-Haves. Sie sind perfekt für den Alltag, wenn man shoppen geht und die Hände frei haben will. Man kann sie aber auch Abends tragen und vor allem beim Reisen sind sie sehr praktisch.

3.) Schwarze Sonnenbrille: Sonnenbrillen sind meine Lieblingsaccessoires. Ich lege wirklich besonderen Wert auf meine Sonnenbrillen und habe eine kleine aber feine Kollektion. Im Herbst finde ich aber Sonnenbrillen in ganz schwarz perfekt.

4.) Schal & Halstücher: Ohne Schal kann ich das Haus im Herbst und im Winter gar nicht verlassen. Auch wenn man etwas dünner angezogen ist, hält ein Schal wirklich warm. Deshalb lohnt es sich, in eine klassische Farbe zu investieren. Halstücher halten zwar nicht warm, aber sie werten ein Outfit auf und verleihen das gewisse Etwas. Zudem sind sie sehr vielfältig einsetzbar – als Halstuch, als Accessoire für die Handtasche oder als Haaraccessoire.

5.) Gürtel: Ganz ehrlich, ich trage selten Gürtel, aber manche Looks schreien einfach nach einem Gürtel. Deshalb ist es nicht schlecht, ein paar klassische Modelle zu besitzen. Egal ob zu Jeans oder zu Kleidern. Dieser kleiner Eingriff kann wirklich das Outfit komplett verändern.

 

 

Frage an euch

Habt ihr noch andere Stücke, die in eurem Kleiderschrank für den Herbst nicht fehlen dürfen? Welche Basics sind eure Must-Haves? Falls ihr noch nicht wirklich für den Herbst ausgestattet seid, dann schaut unbedingt bei diesem Beitrag vorbei:) Hier habe ich die besten Teile für den Herbst aus den Online Shops für euch zusammengestellt!

how to build up a fall wardrobe_basic jacketshow to build up a fall wardrobe_blue jeanshow to build up a fall wardrobe_loaferhow to build up a fall wardrobe_knitwearhow to build up a fall wardrobe_crossbody bag

MerkenMerken

*dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Related Post

Comments

  1. Oh so schöne Teile – du bist defintiiv schon gut für den Herbst gerüstet :-)
    Ich setze auch auf Karoblazer, kuschelige Strickpullis, Skinny Jeans und ein paar Röcke aus Tweed, Plissee odder Lack :)
    Deine roten Loafer sind ja ein Traum – sind die auch von Asos? ♥

    xxx und hab ein wunderbares Wochenende,
    Tina.
    http://styleappetite.com

    • Ja, auf jeden Fall!

      Die roten loafer sind von Gucci und ich habe sie unter der Kategorie “Shoes” verlinkt:)
      Vielen lieben Dank für dein Kommentar:)

      xx Nes

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Latest from Instagram

© Fashionnes 2017